Über das Institut/Forum für Fachfragen

Das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF) versteht sich als „Forum für Fachfragen” und fördert den fachlichen Dialog zwischen Institutionen und Berufsgruppen, die mit Fragen der Jugendhilfe und des Familienrechts befasst sind.

Die Geschäftsstelle in Heidelberg unterstützt die Arbeit der Jugendämter durch gutachtliche Rechtsberatung, Publikationen und Fachveranstaltungen. Auf der Basis dieser Arbeit gibt es auch Erfahrungen und fachliche Hinweise an andere überregionale Gremien und Verbände weiter, stellt seine Kenntnisse und fachlichen Einschätzungen in den Bereichen Jugendhilfe und Familienrecht auch politischen Institutionen zur Verfügung, nicht zuletzt im Bereich der Gesetzgebung.

Als einzige nichtstaatliche Organisation in Deutschland unterstützt es die Jugendämter bei der Geltendmachung und ggf. zwangsweisen Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen Minderjähriger gegenüber Unterhaltspflichtigen, die im Ausland leben. Im Zusammenhang dieser Tätigkeit pflegt es auch den Kontakt zu den zuständigen ausländischen Dienststellen und beteiligt sich an den Bemühungen zur Verbesserung der internationalen Kooperation.

Die Geschäftsstelle berichtet regelmäßig im Vorstand und im erweiterten Vorstand über ihre Aktivitäten. Dort wird auch die Planung abgesprochen, werden Schwerpunkte vereinbart und über die Entwicklungstendenzen diskutiert.