Einwilligungserklärung/Zustimmung zur Nutzung der Daten

Wir legen Ihre Teilnehmerdaten wie Name, Dienstadresse bzw. angegebene Anschrift und E-Mail-Adresse allen Teilnehmer/inne/n und Referent/inn/en der Veranstaltung offen, damit der/die Referent/in sich gezielter vorbereiten und die Veranstaltung nach Ihrem Interesse ausrichten kann. Zusätzlich erfolgt aus organisatorischen Gründen eine Übermittlung an Tagungshäuser, Hotels und in den Ausschreibungen jeweils genannte Kooperationspartner. Ferner geben wir Ihre besonderen Wünsche, die Hotelbuchung betreffend, entsprechend weiter.

Diese Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden. Ein Widerruf ist jederzeit formlos schriftlich möglich an die Postadresse des DIJuF oder per E-Mail an: institut@dijuf.de.

Postadresse:
Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF)
Poststr. 17
69115 Heidelberg

 

Anmeldebedingungen zu DIJuF-Veranstaltungen

Der Teilnehmerbeitrag versteht sich pro Teilnehmer/in. Sollte ein/e Teilnehmer/in nach Erhalt der Teil-nahmebestätigung nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, ist eine schriftliche Absage ohne Nennung von Gründen beim DIJuF erforderlich.

Bei Stornierung der Anmeldung bis spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn beträgt die Stornogebühr 25 EUR, danach ist 100 % des Tagungsbeitrags zu bezahlen, sofern der Platz nicht anderweitig vergeben werden konnte. Sollten dem Veranstalter Stornogebühren für Übernachtung und Verpflegung in Rechnung gestellt werden, gehen diese an den/die Teilnehmer/in über.

Im Rahmen von Live-Online-Seminaren sind Ton-, Foto- und Videoaufnahmen ohne vorherige Genehmigung durch das DIJuF weder von Teilnehmern noch vom Veranstalter gestattet.

Wird eine Veranstaltung durch das DIJuF abgesagt (zB wegen zu geringer Teilnehmerzahl), erfolgt die Rückerstattung des gezahlten Betrags durch das DIJuF. Weitere Ansprüche aufgrund einer Veranstaltungsabsage können nicht geltend gemacht werden.