Fortbildung zum Beurkundungsrecht – Grundlagen

files/bilder/Kaestchen fuer VA-Termine/01_Beistaende.PNG Fortbildung für Urkundspersonen (am Beginn ihrer Tätigkeit)

Die Fortbildung vermittelt einen systematischen Überblick über die für die Urkundsperson im Jugendamt maßgeblichen rechtlichen Grundlagen.
Die Vermittlung und Bearbeitung des Stoffs erfolgen durch Fachvortrag sowie durch die Arbeit an Fallbeispielen.

Schwerpunkte der Fortbildung sind u.a.:

• Beurkundungsermächtigung, Unabhängigkeit, Weisungsfreiheit

• Örtliche und sachliche Zuständigkeit

• Ablauf der Beurkundung (Identitätsfeststellung, Vollmachts- und Vertretungsnachweise, Umgang mit Sprachproblemen und Behinderungen der Beteiligten, Sachverhaltsklärung, Belehrung zur rechtlichen Tragweite, Schlussvermerke und Unterzeichnung)

• Berichtigung und Beseitigung von Fehlern der Urkunde

• Änderung vorhandener Urkunden (Rechtsnachfolgen, Abänderungen)

• Ausfertigungen/Teilausfertigungen/beglaubigte Abschriften

• Beurkundungsregister, Nebenakten, Urkundenaufbewahrung

Fragestellungen und Fallkonstellationen können vorab beim DIJuF unter veranstaltungen@dijuf.de eingereicht werden.

 

 Referent

Dr. Torsten Jäger, Notar, Landstuhl

 Termin/Ort

13. − 14.5.2020 in Dossenheim/Heidelberg
Mittwoch, 13.30 Uhr, bis Donnerstag, 17.00 Uhr

 Tagungsstätte

Midori − the green guesthouse
Friedrich-Ebert-Str. 4
69221 Dossenheim/Heidelberg
Telefon 0 62 21/87 29 80,www.midori-guesthouse.com

 Kosten

Tagungsbeitrag 215 EUR (für Nicht-Mitglieder 279 EUR)

Übernachtung und Verpflegung (ohne Abendessen) 146 EUR* (bei Anreise am Vortag 238 EUR*)
Verpflegungspauschale ohne Übernachtung (inkl. Mittagstisch, Kaffeepausen und Getränkeversorgung) 55 EUR*

*(inkl. USt)

 Anmeldung

Zur Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 10.4.2020

 Kontakt

Stefanie Marz, marz@dijuf.de

 Weitere
 Informationen

Ausschreibung (zum Ausdrucken)
Zeitplan
Wegbeschreibung