Datenschutz, Jugendamt und die neue EU-DSGVO

Anforderungen an die Umsetzung der EU-DSGVO durch die Jugendämter

tl_files/bilder/Kaestchen fuer VA-Termine/JA-Leitung.PNG tl_files/bilder/Kaestchen fuer VA-Termine/Sonstiges_interdisziplinaer.PNG Tagesseminar für Leitungs- und Führungskräfte von Jugendämtern

Zum 25.05.2018 tritt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft, die unmittelbare Auswirkungen auf die Arbeit der Jugendämter hat. Die Regelungen zum Sozialdatenschutz wurden vom Gesetzgeber bereits angepasst.

Die Grundprinzipien haben sich zwar nicht geändert, aber in allen Beschreibungen nach innen und außen bedarf es veränderter Zitierweisen. Auch ist zu erörtern, in welcher Weise der Gefahr begegnet werden kann, dass die in der Kinder- und Jugendhilfe oftmals eher informelle Kommunikation durch z.T. formalisierende datenschutzrechtliche Vorgaben beeinträchtigt wird. Es sind Vorkehrungen zu treffen, dass „der Datenschutz“ nicht als bürokratisches Absicherungsverhalten erlebt wird, sondern als integraler Bestandteil fachlich kompetenter Arbeit der Fachkräfte des Jugendamts.

Jugendämter müssen ihre Datenschutzprozesse überprüfen und dem neuen Recht anpassen. Die Veranstaltung gibt einen grundlegenden Überblick über die Neuregelungen und die anzupassenden Prozesse im Jugendamt.

Schwerpunkte:

• Grundsätzliches zur EU-DSGVO

• Überblick über die wesentlichen Inhalte der EU-DSGVO

• Die Neuregelungen im Sozialdatenschutz

• Exkurs: die neuen Landesdatenschutzgesetze und der Anwendungsbereich für die Jugendämter

• Maßnahmen zur Umsetzung der EU-DSGVO durch die Jugendämter

• Checkliste mit den notwendigen Umsetzungsmaßnahmen

 

 Referent

Guy Walther, Stellv. Datenschutzbeauftragter der Stadt Frankfurt a. M.

 Moderation

Thomas Mörsberger, Rechtsanwalt, kommissarischer Fachlicher Leiter des DIJuF, Lüneburg/Heidelberg

 Termin/Ort

11.06.2018 in Frankfurt a. M.
Montag, 10.30 bis 16.30 Uhr

 Tagungsstätte

Tagungszentrum im Haus am Dom,
Domplatz 3, 60311 Frankfurt a. M.,
Telefon 0 69/8 00 87 18-0, www.hausamdom-frankfurt.de

Für diese Veranstaltung wurde ein Hotelkontingent eingerichtet.
Genauere Informationen zur Buchung erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung.

 Kosten

Tagungsbeitrag 140 EUR (für Nicht-Mitglieder 168 EUR);

Verpflegungspauschale 28 EUR (inkl. gesetzlicher USt)

 Anmeldung

– ausgebucht –

 Kontakt

Milad Bisso, bisso@dijuf.de

 Weitere
 Informationen

Ausschreibung (zum Ausdrucken)
Zeitplan
Wegbeschreibung