Pflegekinder mit Migrationshintergrund

Pflegekinderhilfe Fortbildung für Fachkräfte der Pflegekinderhilfe

Die Arbeit mit Pflegekindern mit Migrationshintergrund stellt die Fachkräfte der Jugendämter vor besondere fachliche und rechtliche Herausforderungen. Die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie und die Akzeptanz durch diese gestalten sich oft nicht einfach, und Kenntnisse des Asyl- und Aufenthaltsrechts werden benötigt um, den Aufenthaltsstatus des Kindes zu klären.

In der Fortbildung sollen daher Grundkenntnisse des Migrationsrechts vermittelt und Raum für die Entwicklung von Lösungsansätzen für die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie gegeben werden. Daneben liegen neben einer kurzen Einführung zu den allgemeinen Voraussetzungen der Vollzeitpflege weitere Schwerpunkte der Eignungsprüfung, gerade im Hinblick auf eine Unterbringung bei ausländischen Verwandten und der Gewährung des Pflegegelds mit der Besonderheit der möglichen Erhöhung des Erziehungsbeitrags.

Fragestellungen und Fallkonstellationen können vorab beim DIJuF unter veranstaltungen@dijuf.de eingereicht werden.

 

 Referentinnen

Susanne Achterfeld/Vanessa Brackmann, DIJuF, Heidelberg

 Termin/Ort

21. – 22.9.2020 in Frankfurt a. M.
Montag, 10.30 Uhr, bis Dienstag, 13.00 Uhr

 Tagungsstätte

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt a. M.
www.evangelische-akademie.de

 Übernachtungen

Hotel ARENA am Zoo, Theobald-Christ-Str. 19, 60316 Frankfurt a. M.
www.arena-am-zoo-frankfurt.com

 Kosten

Tagungsbeitrag 280 EUR (für Nicht-Mitglieder 364 EUR)

Übernachtung und Verpflegung (ohne Abendessen) 149 EUR*
(bei Anreise am Vortrag 248 EUR*)
Verpflegungspauschale ohne Übernachtung (inkl. Mittagstisch, Kaffeepausen und Getränkeversorgung) 50 EUR*

*(inkl. USt.)

 Anmeldung

Zur Online-Anmeldung

Anmeldeschluss: 24.8.2020

 Kontakt

Ellen Lanzalaco-Renner, lanzalaco@dijuf.de

 Weitere
 Informationen

Ausschreibung (zum Ausdrucken)
Zeitplan
Wegbeschreibungen: Tagungsstätte